deenes

Unterwegs in der Natur

Optimales Wetter und tolle Landschaft ließen die Tage zum Erlebnis für alle werden. In den geistlichen Impulsen ging es natürlich ums Wasser und um Feuer. Beides begleitete uns täglich. Sowohl die Väter als auch die Kinder mussten teilweise kräftig mit zupacken beim Umtragen der Kanadier von Wehren. Das Essen wurde am Feuer gekocht und genächtigt wurde auf Biwakplätzen. Auch die 5-6 Stunden Paddeln waren nicht ganz ohne. Doch die herrliche Natur entschädigte uns für so manche Mühen. Viele Burgen und Felswände am Rande des Altmühltals begeisterten uns. Hinzu kamen verschiedene Tiere, die wir vom Fluß her beobachten konnten. Alles in allem eine gelungene und gesegnete Zeit. Am Ende wurden dann schon Pläne fürs kommende Jahr gemacht, denn allen hat es sehr gefallen.

Kanu 2 kleinKanu 3 klein

Missionarische Jugendarbeit

Damit die Welt nicht aus den Fugen gerät.